Für Personalausweis und Reisepass, Führerschein und Aufenthaltstitel:

Mit Speed Capture erfassen Bürger Passfoto, Fingerabdrücke und Unterschrift selbst – unmittelbar bevor sie ihr gewünschtes Dokument beantragen.

Während der Beantragung ruft die Sachbearbeitung das Datenpaket digital ab. Sie prüft, ob die Daten zum Bürger gehören, und übernimmt diese in den Antrag.

Aktuell wird Speed Capture mehr als 200-mal in über 100 Kommunen in 14 Bundesländern genutzt: In Kommunen mit weniger als 20.000 Einwohnern ebenso wie in mehr als 45 % aller deutschen Großstädte (darunter 7 Landeshauptstädte) und in drei von vier Millionenstädten (Berlin, Hamburg, Köln). Mehr als 10 Millionen Bundesbürger können bereits Speed Capture nutzen.

Kommune und Bürger profitieren gleichermaßen!

  • Beschleunigen Sie die Antragsbearbeitung und sparen Sie Kosten.
  • Schützen Sie sich vor bearbeiteten oder manipulierten Fotos (Stichwort „Morphing“).
  • Bieten Sie Ihren Bürgern mehr Service an:
    • Kein Extra-Weg fürs Passfoto
    • Einfache und schnelle Benutzung
    • Wartezeiten werden verkürzt / vermieden

  • IT-Systembetreuer (m/w/d) Sie haben Spaß daran, IT-Probleme zu lösen – remote und vor Ort bei Kunden? Sie verstehen und...

  • ekom21 eXPO22 01.06.2022, Congress Park Hanau: Live-Demonstration des Speed Capture Kiosks als Aussteller...

  • Presseinfo 06.11.2020 Bundestag beschließt neues Passgesetz:Biometrische Fotoautomaten und Selbstbedienungsterminals von...